Klettern:: Ötztal Urlaub

De | En | It

Schnellanfrage

data

Datenschutz*

Sie befinden sich hier: Sommer » Sport & Fun » Sommersport » Klettern

Klettern

Hier die Ötztaler Klettermöglichkeiten.


Klettergärten Sölden

Die Klettergärten im Bereich von Sölden bestehen aus zwei Gebieten. Die Freizeitarena und die Moosalm.

Eine kleine steile Wand mit sechs Touren im 5. - 8. Schwierigkeitsgrad findet sich bei der Freizeitarena. Der Klettergarten Moosalm ist ein schön gelegener Klettergarten. Gemäßigte Kletterer werden hier bei unteren und mittleren Schwierigkeitsbereichen und einem kleinen Klettersteig bei einer Wandhöhe von 60m und 30 möglichen Routen ihren Spaß haben.

Felsqualität: Fester, kompakter Stein. Flache bis steile Wände.

Anfahrt/Zugang zur Freizeitarena:
Links neben dem Hallenbad "Freizeitarena" bzw. den Tourismusbüros in Sölden zu Fuß auf eine Wiese. Dann nach rechts dem Steig zur Kletterwand folgen. Vom Parkplatz aus ca. 5 Minuten.

Anfahrt/Zugang Moosalm:
Im Bereich der Moosalm parken. Weiter auf der Forststrasse bis in einer Kehre ein Steig zur schon sichtbaren Wand führt. Vom Parkplatz ca. 15 Minuten.


Klettergarten Engelswand

In 20 - 50m Höhen lassen sich 40 verschiedene Routen im 6. bis 9. Schwierigkeitsgrad erklettern. Die Wände sind senkrecht bis leicht überhängend.

Felsqualität: bronzefarbener, rotbrauner, schwarzer Granit.

Anfahrt/Zugang:
gleich im Ortsteil Lehn/Platzl, zwischen Tumpen und Umhausen.


Klettergärten Längenfeld

In Längenfeld gibt es zwei unterschiedliche Klettermöglichkeiten. Den Klettergarten Längenfeld/Au und den Kletterkarten Längenfeld/Winkeln.

Die 21 Routen im Kletterkarten Au bieten für gute Kletterer viele Möglichkeiten um sich den ganzen Tag in der Wand auszutoben. In bis zu 20m Wandhöhe klettert man zwischen dem 5. und 9. Schwierigkeitsgrad. Hingegen nur 4 Kletterrouten gibt es im Klettergarten Winkeln. Der Bereich des Schwierigkeitsgardes liegt hier zwischen 7 und 8. Auch die Wandhöhe ist auf 14m begrenzt.

Felsqualität: stabiler, kompakter Fels.

Anfahrt/Zugang zur Au:
gleich bei Längenfeld/Au

Anfahrt/Zugang zu Winkeln:
gleich bei Längenfeld/Winklen


Klettersteig Lehner Wasserfall

Sportliche Herausforderung kombiniert mit spektakulärem Landschaftserlebnis - der Jubiläums-Klettersteig entlang des Lehner Wasserfalles bringt alles mit, was einen gelungenen Klettersteig ausmacht.

Toll am Wasserfall angelegt, befindet sich der Klettersteig Lehner Wasserfall. Das Klettern wird zum richtigen Erlebnis, da der Steig mit einigen Besonderheiten (zum Beispiel der herrliche Blick auf den Wasserfall und das Tal in der Mitte der Route oder der Überhang mit 30° Neigung) gespickt ist und einen Höhenunterschied von 180m aufweist. Die Routen sind mittelschwer, doch auf die richtige Klettersteigausrüstung, am besten mit Helm, Klettergurt mit Klettersteigkarabiner, sollte man nicht vergessen.

Felsqualität: kompakter Fels, der sich gut klettern lässt.

Anfahrt/Zugang:
Parkplatz in Lehn im Wald südlich des Heimatmuseums, von Lehn aus geht man ca. 30 Minuten bis zur Kletterwand. Für den Abstieg sollten ca. 45 Minuten eingeplant werden.


Klettersteig Burgstein

Der Klettersteig Burgstein - auch Schiestl Steig genannt - ist herrlich ausgesetzt und ein Muss für jeden Sportkletterer. Die Routen toppen die des Klettersteigs Lehner Wasserfall und sind schwierig bis sehr schwierig angelegt. Der Höhenunterschied beträgt ganze 200m und die gesamte Kletterroute 300m.

Felsqualität: griffig, nur für gute Kletterer geeignet

Anfahrt/Zugang:
Zwischen Längenfeld und Huben gelegen, direkt an der Bundesstraße, nur 5 Minuten bis zum Einstieg. Der Abstieg dauert jedoch ca. 1 Stunde.


Suchen

Wetter

Ötztal
6°C (Nachmittag)

Sonnenschein: 80%
zur Prognose

Newsletter

Kontakt

Hotel Jägerhof ***
Familie Jäger
Oetzermühlerweg 6
A-6433 Oetz
Tirol / Österreich

Tel. +43 (0)5252 6224
Fax +43 (0)5252 6131

E-Mail: info[at]der-jaegerhof[dot]at
Internet: www.der-jaegerhof.at

Jetzt bookmarken:
del.icio.usdigg.comFurlgoogle.comMister WongTechnorati